atem 



Mehr als 20 Jahre drehte es sich in meinem Beruf als Sängerin um Musik, Schauspiel, Stimme und Sprache. Eine gute Atemtechnik, also ein ruhig fließender ATEM, war für diese Arbeit natürlich Voraussetzung. 
In  Momenten der  Anspannung oder bei  Anflügen von Nervosität und Lampenfieber erlebte ich aber auch, daß eine bestimmte bewußte Atemweise ein Wundermittel war, wenn es darum ging, meine Nerven zu beruhigen. 


psychotherapie



Die meisten Menschen erleben irgendwann in ihrem Leben Krisen, herausfordernde Situationen, oder Wendepunkte. 
 

 

Im Laufe der letzten Jahre wurden meine eigenen  Erfahrungen auf diesem Gebiet, Erkenntnisse, und selbst entwickelte Strategien, durch vielfältige  Aus- und Fortbildungen ergänzt:
-Heilpraktikerin für Psychotherapie,   -Gesprächstherapie & systemisches Coaching
-Atemtherapeutin, Sängerin, Synchronsprecherin -Trainerin für Embodiment im Stressmanagement (ZRM) -Humorberaterin, Lachyogatrainerin......
 
Aus diesem großem Repertoire an Strategien, ziehe ich nun in enger Absprache mit meinen Klienten jene heraus, die ihren individuellen Herausforderungen angemessen sind. 

Für die meisten Menschen ist es sehr wichtig, daß man ihnen hilft, ihre eigenen Ressourcen (das heißt ihre Kraftquellen),  zu finden, und diese zu stärken.
Manchmal ist es auch nötig, belastende Denk- und Verhaltensmuster zu erforschen und zu bearbeiten.